Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Anmeldeformular
Anmeldeformular (Sprachkurse).pdf (67,7 KB)  vom 03.04.2014

Anmeldeformular
Anmeldeformular (Sprachkurse).pdf (67,7 KB)  vom 03.04.2014

Kontakt

Institut für deutsche Sprache und Kultur e.V.

Telefon: +49-(0)3491-466253
Telefax: +49-(0)3491-466228

Collegienstraße 62b
06886 Lutherstadt Wittenberg

Wir freuen uns darauf, Sie in Wittenberg zu begrüßen!

Weiteres

Login für Redakteure

Deutschland - 20 Jahre nach der Wiedervereinigung

EU-Fortbildung

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

EU_Referenznummer: DE-2010-905-002

Titel der VeranstaltungDeutschland - 20 Jahre nach der Wiedervereinigung
EU-Referenznummer:DE-2010-905-002
Termine:

1. Termin:
21. Februar - 06. März 2010

2. Termin:
25. April - 08. Mai 2010

Ziele:

Das Ziel der Veranstaltung ist es, verschiedene Aspekte des aktuellen Deutschland zu erfahren.
Der 20. Jahrestag der Wiedervereinigung bietet dazu einen guten Anlass, nicht nur auf die Entwicklungen in Deutschland zu schauen sondern auch den europäischen Kontext zu betrachetn. Während der Fortbildung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Deutsch aufzufrischen und durch den Austausch mit anderen Lehrern neue Anregungen für die Unterrichtsgestaltung und Themenfindung zu sammeln. Durch die Unterbringung bei Gastfamilien wird die Möglichkeit gegeben, das alltägliche Leben in Deutschland hautnah mitzuerleben. Durch das Erstellen eigener kleiner Unterrichtsentwürfe sollen den Teilnehmern weitere Ideen an die Hand geben werden.

Methoden

Informations- und Materialbesprechungen Workshops Diskussionen Hospitationen Exkursionen Projektarbeit

Vorbereitung

Vor dem Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmer kontaktiert, um zu erfahren, welche Wünsche und Erwartungen bezüglich der Themenbereiche bestehen sowie welche Altersgruppen und Niveaustufen von den Teilnehmern im Heimatland unterrichtet werden. Detaillierte Informationen zum Programmverlauf und über die Gastfamilien werden an jeden Teilnehmer verschickt.

Nachbereitung

Den Teilnehmern soll die Möglichkeit aufgezeigt werden, durch Bildung eines Netzwerkes auch nach der Veranstaltung von der Gruppe zu profitieren, indem sie sich beispielsweise ein E-Mailnetzwerk erstellen.

Programm (Tag für Tag)

Tag 0:
individuelle Anreise, Aufteilung auf die Gastfamilien zwischen 11.00 und 18.00 Uhr

Tag 1:
Begrüßung der Teilnehmer, erste Orientierung in der Stadt, Vorstellung des Programms
Diskussionsrunde: Deutschland vermitteln –Diskussionsrunde
Einführung Projektarbeit
Stadterkundung

Tag 2:
Thema: Landeskunde - Deutschland vor und nach der Wende
Lehrwerke im Vergleich
Am Abend - Kennenlernabend gemeinsam mit deutschen Lehrern

Tag 3:
Thema: Schule und Bildungssystem - Einführung in die Hospitation
Stadtführung in Wittenberg am Nachmittag
Zeit für eigene Unterrichtsentwürfe

Tag 4:
Hospitation an Schulen, anschließend Auswertung
Jugend in Deutschland –Chancen und Perspektiven
Gesprächsrunde mit Lehrern und Schülern

Tag 5:
Workshop: Sprache kreativ vermitteln
Vorbereitung Fahrt nach Berlin und Halle

Tag 6:
Berlin - Programm (Stadtführung, Museumsbesuch)

Tag 7:
fakultativ: Tagesfahrt nach Leipzig

Tag 8:
Thema: Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache
Hospitation in Schulen

Tag 9:
Thema: Deutschland als Wirtschafsstandort, Ostdeutschland 20 Jahre nach der Wende
Musik im Unterricht

Tag 10:
Fahrt nach Halle, Stadtrundgang
Workshop Phonetik an der Universität Halle-Wittenberg

Tag 11:
Workshop: Deutschland in Europa

Tag 12.
Präsentation eigener Unterrichtsentwürfe
Kursevaluation, Zertifikatsübergabe, Verabschiedung

Tag 13.
individuelle Abreise

Bewerbungsformalitäten

Bitte informieren Sie sich hier bei der Nationalen Agentur für Bildung in Ihrem Heimatland über die Bewerbungsformalitäten und Termine. Bewerben Sie sich bei uns um eine vorläufige Teilnahme, indem Sie das Anmeldeformular an uns per Post oder per E-Mail senden : Institut für deutsche Sprache und Kultur e.V. Collegienstraße 62b 06886 Lutherstadt Wittenberg

Eintrag in der Grundtvig-Datenbank

Hier finden Sie den Eintrag in der Grundtvig-Datenbank.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Zum Seitenanfang